Am 19. April 2015 ist Bürgermeisterwahl in Reinheim. Mit CDU-Kandidat Ralph Pittich haben die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger die echte Chance, sich für den positiven Wandel von Reinheim zu entscheiden.

In den vergangenen Monaten hat Ralph Pittich bewiesen, dass man sich auf seine Worte verlassen kann. Immer ansprechbar, immer fair, ist er mit politischen Akteuren, Reinheims Bürgern und Geschäftsleuten direkt vor Ort, in Vereinen, auf eigenen Info-Veranstaltungen, bei Feierlichkeiten und auf der Straße ins Gespräch gekommen. Durch diese wichtigen Kontakte hat sich bestätigt, was bei genauerem Hinsehen augenfällig ist: dass Reinheim sich seit Jahren auf einer „Talfahrt“ befindet.

Diese negative Entwicklung will Ralph Pittich stoppen. Dass er dafür der richtige Mann ist, hat er als CDU-Vorsitzender in Schaafheim unter Beweis gestellt, wo er beste Arbeit geleistet hat. Pittich überzeugt als studierter Betriebswirt und Geschäftsleiter eines mittelständischen Unternehmens nicht nur durch seine Vita, sondern auch durch seine Persönlichkeit: Seine wirtschaftlichen Kenntnisse verknüpft er mit sozialem und politischem Engagement, steht für respektvolle Kommunikation und zielgerichtete, kompetente Aktion. Mit seinem frischen Denken und seinen konzeptionellen Fähigkeiten ist er der Mann, der Reinheim im Wettstreit der Städte für alle Bürgerinnen und Bürger neu positionieren und zukunftsfähig machen kann.

Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Mit acht Stadtverordneten und zwei Magistratsmitgliedern ist die CDU die stärkste Oppositionsfraktion im Stadtparlament. Die CDU ist mit ihren Repräsentanten in allen Stadtteilen in den Ortsbeiräten vertreten und dort direkter Ansprechpartner für die Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Besonders wichtig ist uns der direkte Kontakt zu den Menschen in Reinheim außerhalb der Gremienarbeit: Wir zeigen Präsenz und gehen auf die Bürger zu.

Für diese Offenheit, den Wunsch nach Erfahrungsaustausch und Transparenz steht auch Ralph Pittich. Er kann die verkrusteten Strukturen in Reinheim aufbrechen und für die Stadt und seine Bürgerinnen und Bürger tatkräftig zukunftsweisende Maßnahmen umsetzen. Er ist „gut für Reinheim“.

Stefan Seibert, CDU-Vorsitzender in Reinheim




 
23.03.2015
Diskussion mit Dr. Werner Thomas, Ralph Pittich, Stefan Eichelhardt und MdB Jens Spahn

Am Mittwoch, 1. April 2015 lädt die CDU zu einer Gesprächsrunde zum Thema Ärzteversorgung nach Reinheim-Spachbrücken. Es diskutieren: Jens Spahn (MdB), Vorsitzender der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Dr. Werner Thomas, Bürgermeister von Dieburg und Landratskandidat der CDU für Darmstadt-Dieburg, Ralph Pittich, Bürgermeisterkandidat der CDU für Reinheim und der parteilose Stefan Eichelhardt, Bürgermeisterkandidat für Roßdorf.

Die Veranstaltung mit dem Titel „Ärztliche Versorgung sichern. Jetzt und in Zukunft.“ findet ab 20.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Grünen Baum“, Dieburger Straße 3, in Spachbrücken statt. An die Diskussionen und Gespräche der Politiker schließt sich eine Frage- und Diskussionsrunde  an. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen und aufgefordert, die Referenten weiter zum Thema zu befragen.

weiter

20.03.2015
von Ralph Pittich

Die Woche der „runden“ Zahlen: Am Mittwoch waren es nur noch 30 Tage bis zur Wahl am 19. April und es ist die 25. Woche seit meiner Nominierung zum Bürgermeisterkandidat der CDU. Die heiße Phase des Wahlkampfes hat begonnen: Die Wahlzettel sind verschickt und es besteht nun auch schon die Möglichkeit mich per Briefwahl zu wählen. Die FDP Reinheim hat diese Woche eine deutliche Wahlaussage für mich gemacht. Das freut mich. Außerdem habe ich fast täglich Hausbesuche gemacht. Wie das bei den wenigen Türen aussieht, wo ich niemanden erreiche, kann man hier auf dem Foto gut erkennen.

weiter


13.03.2015
von Ralph Pittich

Eine große Bandbreite an Terminen diese Woche: Eröffnung des „Waschpark Eisner“ (der Hundewaschplatz ist auch eine super Idee), Verleihung des Landesehrenbriefs an Angelika Froede (bei der der Bürgermeister durch Abwesenheit „glänzte“), zusammen mit Nicole bei der Ausstellungseröffnung „Bild der Frau“ im Hofgut (tolle Bilder von Künstlerinnen aus Reinheim), eine Betriebsbesichtigung in Reinheim und anschließender Stammtisch gemeinsam mit unserer Abgeordneten Patricia Lips MdB in Spachbrücken, Besuch der Veranstaltung zum Thema „Armut in Reinheim“ (mit besorgniserregenden Informationen) und gestern das Gespräche mit der Fraktion „Bündnis 90 / Die Grünen“. Dazu viele weitere Begegnungen mit Bürgerinnen/Bürgern sowie Einzelhändlern, die mich immer wieder beeindrucken.

weiter

09.03.2015
von Ralph Pittich
Heute wieder ein tolles Programm: Nach einer Betriebsbesichtigung in Reinheim, wo wir zusammen mit Patricia Lips ein spannendes Gespräch mit vielen Denk- und Handlungsanstößen führen konnten, folgte dann mein Stammtisch in Spachbrücken mit interessierte und kritisch fragenden Bürgern. Es gibt so viele Ideen und Ansätze, wie man seine und auch die Zukunft einer Kommune, einer Gesellschaft entwickeln kann....und viele haben konkrete Vorstellungen, wollen gehört werden und ernst genommen werden....die Menschen haben es verdient!
weiter