Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Der angestrebte Kurswechsel im Reinheimer Rathaus steht auch nach der Kommunalwahl 2016 noch auf der Agenda der Reinheimer CDU. Zwar ist das politische Arbeiten sehr schwer, doch wir verfolgen unsere getroffenen Wahlaussagen auch weiterhin: In den Bereichen wie Wirtschaftsförderung, Verkehr, demografischer Wandel oder Versorgungssicherheit hat die CDU kompetente Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Stadt wieder nach vorne bringen könnte. Zudem arbeiten wir seit rund einem Jahr mit einer jungen Mannschaft. Das wollen wir ausbauen und vertiefen, denn wir sehen auch ohne Wahlsieg, dass diese Arbeit fruchtet.

„Lust auf Zukunft“ haben wir immer noch. Wir wollen immer noch etwas in dieser Stadt bewegen. Und werden die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger deshalb weiter sensibilisieren für das, was in unserer Stadt fehlt und auf welchen Gebieten Reinheim durch jahrelange Misswirtschaft ins Abseits geraten ist. Wir werden auch weiter deutlich machen, dass die CDU lösungsorientierte Ideen anbietet, die einen entscheidenden Impuls für ein zukunftsfähiges Reinheim setzen können.

Stefan Seibert, CDU-Vorsitzender in Reinheim



Am Freitag, 01. Juli 2016 fällt der Startschuss zur diesjährigen CDU Woche in Reinheim. Interessante Themen und Gespräche sowie die politischen Aktivitäten des CDU Stadtverbandes stehen im Mittelpunkt der vier Veranstaltungen der Reinheimer Christdemokraten. Los geht es um 20 Uhr mit einer öffentlichen Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zur Krone“ in Zeilhard.

Rund um Finanzen dreht sich dagegen alles am Dienstag, 5. Juli, ab 19 Uhr in der Cafeteria des Gersprenz-Seniorenheims, Willy-Brandt-Sr. 3 in Reinheim, wenn Darmstadts Stadtkämmerer Andreas Schellenberg zum Thema „Haushaltsoptimierung mit sichtbarem Erfolg“ referiert.




 
27.06.2016

Am Samstag dem 9. Juli ist es wieder soweit: Die CDU Reinheim feiert ihr traditionelles Sommer- und Familienfest. „Gemeinsamkeit“ ist das Stichwort, wenn es ab 17.00 Uhr auf dem Schuchmannschen Hof in Reinheim losgeht.

Zu dem fröhlichen Miteinander sind Stadtverordnete, Ortsbeiräte, CDU-Mitglieder, weitere Gäste sowie Freunde und Familie eingeladen. Es gibt eine Grillstation und ein herzhaftes Salatbuffet, „Süßmäuler“ werden dazu mit hausgemachten Kuchen verwöhnt. Auf dem Programm steht außerdem die Ehrung langjähriger Mitglieder der CDU Reinheim. Dazu haben sich auch Bundestagsabgeordnete Patricia Lips (MdB) sowie der Generalsekretär der CDU Hessen und Landtagsabgeordnete Manfred Pentz (MdL) angekündigt.

Die Reinheimer CDU freut sich auf einen angenehmen Sommerabend bei einem Gläschen Bier oder Wein, auf viele Gäste und anregende Gespräche.

weiter

15.06.2016
CDU bedauert Entwicklung in Reinheim

Unverständnis und Enttäuschung bei der Stadtverordnetenversammlung am Dienstag in Reinheim: Nach langer Verzögerung wurde dabei nun der Haushalt für das laufende Jahr zur Abstimmung gebracht. Doch über das beschlossene Konsolidierungskonzept herrscht große Unstimmigkeit. Basiert das Haushaltssicherungskonzept im Wesentlichen doch auf massiven Steuererhöhungen und Einsparungen an den falschen Stellen. Ein Unding, sagt der Stadtverband der CDU. Anstatt den Gürtel enger zu schnallen, setzt Bürgermeister Karl Hartmann (SPD) künftig lieber auf satte Steuererhöhungen, um das Loch in Reinheims Stadtkasse zu stopfen. Für die Christdemokraten ein folgenreicher Fehler und Rückschritt in der Standortentwicklung.

Zusatzinfos weiter

14.06.2016
Stadtverordnetenversammlung Reinheim
Der Fraktionsvorsitzende der CDU Reinheim macht in seiner Rede zum Konsolidierungsplan zum Haushalt 2016 deutlich, dass die mangelnde Weitsicht der Verantwortlichen ob der Entwicklung Reinheims jetzt auf die Bürger in Form von massiven Steuererhöhungen abgewälzt wird.
Zusatzinfos weiter

11.06.2016
Bedingt durch den Weggang des bisherigen Geschäftsleiters der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg, Christian Keller, schlägt Landrat Klaus Peter Schellhaas eine neue Geschäftsleitung bestehend aus nunmehr drei Personen vor.

01.06.2016
SPD plant Steuererhöhung von 50 Prozent für Reinheim

Was lange währt, wird nun noch schlimmer als befürchtet: Reinheims Bürgermeister Karl Hartmann (SPD) hat dem Stadtparlament seinen erneuten Etat-Entwurf für 2016 vorgelegt. Nachdem der erste Haushaltsplan durch ein großes Defizit nicht genehmigungsfähig war, soll’s ein zweiter Versuch jetzt richten. Doch die Vorschläge, wie der Etat-Ausgleich hergestellt werden soll, sorgen für großes Entsetzen innerhalb der Opposition. Denn geht es nach dem Entwurf von Bürgermeister Hartmann, werden jetzt die Reinheimer zur Kasse gebeten. Mit einer satten Steuererhöhung von 50 Prozent soll das Loch in der Stadtkasse gestopft werden. Für den CDU-Stadtverband Reinheim ein absolut inakzeptabler Schritt.

Zusatzinfos weiter