Heringsessen 2015
Ein wirklich grandioser Abend: Der Grüne Baum in Spachbrücken war sichtlich gefüllt. Unter den etwa 60 Gästen waren neben CDU Mitgliedern, die durch ihre Anwesenheit Ralph Pittich unterstützen, interessierte Bürger und Bürgerinnen und auch Vertreter der Oppositionsparteien. Dies, so Michael Wend, sei ein klares Zeichen, dass man miteinander mittlerweile redet und echtes Interesse an den Themen des anderen hat. Michael Bußer war gut über Reinheim informiert und unterstütze Ralph Pittich in klaren und deutlichen Worten, am 19. April Bürgermeister von Reinheim zu werden. In seiner Aussprache zog Michael Wend politisch Bilanz und machte den Zuhörern, rückblickend zum Fastnachtsumzug, Plakatschwund - Häme - Intrigen in der Reinheimer Politik deutlich. Ralph Pittich stellte dann sehr überzeugend und anschaulich seine Haltung, seine Themen und seine vorgehensweise vor. In der anschließenden offenen Fragerunde hatten die Zuhörer noch viele Fragen an Ralph Pittich, die er bereitwillig beantwortete. Der Abend zeigte einmal mehr: Reinheim wird kritsch! Und wählt Pittich!
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!