Archiv
17.06.2014, 10:42 Uhr
Großzügiger Zuschuß vom Land Hessen!
Der Ausbau der Erbacher Straße in Spachbrücken kann beginnen. Das Land Hessen hat jetzt einen Bewilligungsbescheid (so heißen die Dokumente) über 714.600,-€ an die Stadt Reinheim gegeben.
Insgesamt wird der Ausbau der Straße 1,8 Millionen kosten. Diese 714.600,- sind 65 % der sog. bezuschussungsfähigen Kosten. Die Stadt wird ihrerseits rund 900.000,- selbst bezahlen müssen, der Rest kommt hoffentlich noch von 3. Seite (wer immer das auch ist). Das Geld vom Land wird in mehreren Raten an die Stadt ausgezahlt, die letzte Rate wird für 2017 erwartet.

Die Pläne für die Umgestaltung der Straße wurden mehrfach den Bürgern vorgestellt und deren Wünsche sind mit in die Planungen eingearbeitet.

Die Straße wird so gestaltet, daß sie von möglichst wenigen Kraftfahrzeugen genutzt werden soll. Es soll eine Dorfstraße werden, durch die zwar der öffentliche Nahverkehr (also die Busse) fahren können, aber es werden verkehrsgemischte Flächen geschaffen, auf denen alle Verkehrsteilnehmer sich in gegenseitiger Rücksichtnahme  bewegen.

Während der Bauzeit wird in Spachbrücken durch die Hauptstraße wohl nichts mehr gehen. Dann können sich die Autofahrer schon einmal mehr an die Umfahrung über Querspange und die B 38 neu gewöhnen.

http://www.cdu-dadi.de