Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Der angestrebte Kurswechsel im Reinheimer Rathaus steht auch nach der Kommunalwahl 2016 noch auf der Agenda der Reinheimer CDU. Zwar ist das politische Arbeiten sehr schwer, doch wir verfolgen unsere getroffenen Wahlaussagen auch weiterhin: In den Bereichen wie Wirtschaftsförderung, Verkehr, demografischer Wandel oder Versorgungssicherheit hat die CDU kompetente Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Stadt wieder nach vorne bringen könnte. Zudem arbeiten wir seit rund einem Jahr mit einer jungen Mannschaft. Das wollen wir ausbauen und vertiefen, denn wir sehen auch ohne Wahlsieg, dass diese Arbeit fruchtet.

„Lust auf Zukunft“ haben wir immer noch. Wir wollen immer noch etwas in dieser Stadt bewegen. Und werden die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger deshalb weiter sensibilisieren für das, was in unserer Stadt fehlt und auf welchen Gebieten Reinheim durch jahrelange Misswirtschaft ins Abseits geraten ist. Wir werden auch weiter deutlich machen, dass die CDU lösungsorientierte Ideen anbietet, die einen entscheidenden Impuls für ein zukunftsfähiges Reinheim setzen können.

Marco Carella, CDU-Vorsitzender in Reinheim




 
22.10.2018
„Die CDU-Kreistagsfraktion ist sowohl über den Zeitpunkt als auch über den Inhalt der durch den Landrat angestoßenen Diskussion zum Thema ‚Hessenkasse‘ verwundert und verärgert. Warum dieses Thema heute, zwei Wochen vor der Einbringung des Haushaltsplanes im Kreistag bereits in der Presse lanciert wird, bleibt ein Geheimnis des Landrates. Der richtige Zeitpunkt, dieses Thema in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wäre sicherlich die Haushaltseinbringung am 5. November 2018 gewesen. Aber da wäre der Landtagswahlkampf bereits gelaufen“, kritisiert der CDU-Fraktionsvorsitzende Lutz Köhler. 

21.10.2018
Auf Vermittlung des Generalsekretärs der Hessischen CDU, Manfred Pentz, kam am 17.10. 2018 Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, zum Stammtisch der Senioren-Union Groß-Zimmern.

16.10.2018
„Jetzt geht’s um Hessen“ und „Verlässlich regieren“: Mit neuen Plakatmotiven setzt die hessische CDU unter der Führung ihres Landesvorsitzenden und Spitzenkandidaten, Ministerpräsident Volker Bouffier, nach der Landtagswahl in Bayern ein Zeichen. Bouffier erklärte:


10.10.2018

In lockerer Atmosphäre mit Politikern ins Gespräch kommen – in Reinheim wird das jetzt möglich. Denn am Montag, 22. Oktober besucht Deutschlands jüngstes CDU-Bundestagsmitglied Philipp Amthor gemeinsam mit dem Landtagskandidat und Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz das Altstadt Café in Reinheim zum ungezwungenen Meinungsaustausch mit Interessierten.

Welche aktuellen politischen Entwicklungen bei der Veranstaltung zum Thema werden, wird vorab nicht festgelegt, jedoch bietet die anstehende Landtagswahl am 28. Oktober 2018 bestimmt genügend Gesprächsstoff, um in ganz entspannter Umgebung mit den Menschen aus Reinheim ins Gespräch zu kommen.

Unterstützung erfährt der 25-jährige Abgeordnete Philipp Amthor, der sich in den Medien bereits einen Namen für seine Redegewandtheit gemacht hat, dabei vom Generalsekretär der CDU Hessen und Landtagsabgeordneten, Manfred Pentz aus Groß-Zimmern.

An der Gesprächsrunde teilnehmen, kann jeder, der möchte - ob jung oder alt, Schüler, Student oder Rentner. Die Veranstaltung startet um 14.30 Uhr.



weiter

03.10.2018
Anlässlich einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und von HIT RADIO FFH erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz: