Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Der angestrebte Kurswechsel im Reinheimer Rathaus steht auch nach der Kommunalwahl 2016 noch auf der Agenda der Reinheimer CDU. Zwar ist das politische Arbeiten sehr schwer, doch wir verfolgen unsere getroffenen Wahlaussagen auch weiterhin: In den Bereichen wie Wirtschaftsförderung, Verkehr, demografischer Wandel oder Versorgungssicherheit hat die CDU kompetente Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Stadt wieder nach vorne bringen könnte. Zudem arbeiten wir seit rund einem Jahr mit einer jungen Mannschaft. Das wollen wir ausbauen und vertiefen, denn wir sehen auch ohne Wahlsieg, dass diese Arbeit fruchtet.

„Lust auf Zukunft“ haben wir immer noch. Wir wollen immer noch etwas in dieser Stadt bewegen. Und werden die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger deshalb weiter sensibilisieren für das, was in unserer Stadt fehlt und auf welchen Gebieten Reinheim durch jahrelange Misswirtschaft ins Abseits geraten ist. Wir werden auch weiter deutlich machen, dass die CDU lösungsorientierte Ideen anbietet, die einen entscheidenden Impuls für ein zukunftsfähiges Reinheim setzen können.

Marco Carella, CDU-Vorsitzender in Reinheim




 
04.12.2018
Stadtverordnetenversammlung Reinheim

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, meine Damen und Herren,

vor uns liegt der Entwurf des Haushaltes der Stadt Reinheim für das kommende Jahr 2019, der heute beschlossen werden soll. Bei der Einbringung im September habe ich bereits positiv auf die optische Veränderung aufmerksam gemacht und die Hoffnung geäußert, dass er inhaltlich mehr Innovation aufweist, als die vergangenen Jahre.

Bei seiner Einbringung spricht Bürgermeister Hartmann zurecht davon, dass – aus Verantwortung für morgen - der Haushalt 2019 auf einem tragfähigen Fundament steht. Weiter heißt es, „Wichtig ist es daher, die Gunst der Stunde zu nutzen, sowohl Lasten zu reduzieren (siehe Verschuldung) als auch in die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt zu investieren.“

Aber, meine Damen und Herren, „Zukunftsfähigkeit“ macht sich nicht nur an stabilen Finanzen und hohen Rücklagen aus, sondern auch daran, die Möglichkeiten künftiger Generationen nicht zu gefährden.

Auch in diesem Jahr positioniert sich die CDU Reinheim wieder in ihren Anträgen für das, was sie schon immer fordert:

Die nachhaltige Förderung des Standortes Reinheim!

Zusatzinfos weiter

23.11.2018
Nachdem der Magistrat den Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 vorgelegt hatte, wurde auch innerhalb der CDU Reinheim in einer zweitägigen Klausurtagung darüber beraten. Dabei kamen die Christdemokraten zu dem Ergebnis, dass die Stadt künftig unbedingt offensivere Investitionen tätigen solle, um Reinheim auch langfristig gesehen zukunftsfähig zu machen. Auf dieser Entscheidung bauen auch die nun eingereichten neun Anträge auf.
weiter

13.11.2018
CDU Hessen nominiert Kandidaten für Bundesvorstand
Der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, soll auch künftig „Hessens starke Stimme in Berlin“ sein. Der Landesvorstand der CDU Hessen hat ihn in seiner jüngsten Sitzung erneut als Stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU Deutschlands nominiert. „Volker Bouffier ist dafür genau der Richtige. Das hat er in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen. Gerade in schnelllebigen Zeiten steht er für Verlässlichkeit und Führungsstärke. Er setzt sich für die Interessen der Länder und Kommunen ein und führt die Menschen zusammen – über die Grenzen der politischen Lager hinaus“, erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz.

22.10.2018
„Die CDU-Kreistagsfraktion ist sowohl über den Zeitpunkt als auch über den Inhalt der durch den Landrat angestoßenen Diskussion zum Thema ‚Hessenkasse‘ verwundert und verärgert. Warum dieses Thema heute, zwei Wochen vor der Einbringung des Haushaltsplanes im Kreistag bereits in der Presse lanciert wird, bleibt ein Geheimnis des Landrates. Der richtige Zeitpunkt, dieses Thema in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wäre sicherlich die Haushaltseinbringung am 5. November 2018 gewesen. Aber da wäre der Landtagswahlkampf bereits gelaufen“, kritisiert der CDU-Fraktionsvorsitzende Lutz Köhler. 

21.10.2018
Auf Vermittlung des Generalsekretärs der Hessischen CDU, Manfred Pentz, kam am 17.10. 2018 Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, zum Stammtisch der Senioren-Union Groß-Zimmern.