Die CDU Reinheim ist als lebendige und gestaltende Kraft schon seit jeher Impulsgeber und entwirft zukunftsweisende Visionen für die Stadt mit ihren vier Stadtteilen. Wir mischen uns ein, mit scharfem Blick für bestehende Mängel und neuen Ideen für realistische Lösungsmöglichkeiten.

Der angestrebte Kurswechsel im Reinheimer Rathaus steht auch nach der Kommunalwahl 2016 noch auf der Agenda der Reinheimer CDU. Zwar ist das politische Arbeiten sehr schwer, doch wir verfolgen unsere getroffenen Wahlaussagen auch weiterhin: In den Bereichen wie Wirtschaftsförderung, Verkehr, demografischer Wandel oder Versorgungssicherheit hat die CDU kompetente Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Stadt wieder nach vorne bringen könnte. Zudem arbeiten wir seit rund einem Jahr mit einer jungen Mannschaft. Das wollen wir ausbauen und vertiefen, denn wir sehen auch ohne Wahlsieg, dass diese Arbeit fruchtet.

„Lust auf Zukunft“ haben wir immer noch. Wir wollen immer noch etwas in dieser Stadt bewegen. Und werden die Reinheimer Bürgerinnen und Bürger deshalb weiter sensibilisieren für das, was in unserer Stadt fehlt und auf welchen Gebieten Reinheim durch jahrelange Misswirtschaft ins Abseits geraten ist. Wir werden auch weiter deutlich machen, dass die CDU lösungsorientierte Ideen anbietet, die einen entscheidenden Impuls für ein zukunftsfähiges Reinheim setzen können.

Marco Carella, CDU-Vorsitzender in Reinheim




 
16.05.2019
CDU Reinheim gibt keine Wahlempfehlung für den Bürgermeisterposten

Die CDU Reinheim hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag gegen die Empfehlung einer Kandidatin oder eines Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 ausgesprochen. Denn ob Kanya Pawlewicz-Rupp (Reinheimer Kreis) oder Manuel Feick (SPD) – mit beiden Kandidaten können sich die Christdemokraten ein zukünftiges Wirken vorstellen.  

weiter

14.05.2019
Kita des Jahres 2019
Anlässlich der Verleihung des 2. Deutschen Kita-Preises erklärte der Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Darmstadt-Dieburg und Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz:

05.04.2019
Unter Führung der Ministerpräsidenten Volker Bouffier und Roland Koch wurde Hessen ein Champion unter den Ländern
Am kommenden Sonntag wird Hessen seit zwanzig Jahren von der CDU regiert. Der damalige Ministerpräsident Roland Koch wurde am 7. April 1999 ins Amt gewählt. Dieses Amt hat am 31. August 2010 Ministerpräsident Volker Bouffier übernommen. Der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, erklärte anlässlich des Jubiläums am kommenden Sonntag:

04.04.2019
Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU in Darmstadt-Dieburg (MIT) fordert von der Bundesregierung mehr Zeit bei der Umsetzung der Düngeverordnung. „Unsere Landwirte haben noch mit der erst 2017 reformierten Düngeverordnung zu kämpfen. Die geplanten Verschärfungen setzen die Existenz unserer Landwirte in Darmstadt-Dieburg aufs Spiel“, sagt Ralph Pittich, Kreisvorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg. „Vor einer erneuten Verschärfung sollten erst die Ergebnisse des nächsten Nitratberichts abgewartet werden.“

07.03.2019
CDU Reinheim stellt keinen Bürgermeisterkandidat

Die CDU Reinheim hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch gegen die Aufstellung eines Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Mai ausgesprochen. Grund dafür seien die äußerst ungünstigen Rahmenbedingungen für den anstehenden Wahlkampf. Zwar freue man sich innerhalb der Partei über die Chance, die sich Reinheim mit dem Ausscheiden des bisherigen Amtsinhabers Karl Hartmann bietet, der Unmut über dessen kurzfristige Absage seines Wahlauftrags sei trotzdem groß.  

weiter